Uganda verbietet den Import alter Autos

Das ugandische Parlament hat ein Gesetz erlassen, das den Import von Fahrzeugen, die älter als 15 Jahre sind, verbietet.

Die Politik soll die Umweltverschmutzung bekämpfen und dazu beitragen, Verkehrsunfälle zu verringern, die auf ältere Autos zurückzuführen sind.

Um Ugander zu ermutigen, neue Autos zu kaufen, hat der Gesetzgeber eine Umweltabgabe für Autos unter acht Jahren erlassen.

Im vergangenen Jahr importierten die Ugander durchschnittlich 2.500 Gebrauchtwagen pro Monat.

Quelle: The East African

 

Print Friendly, PDF & Email