Südafrika stoppt Ausbau von Atomstrom

Ex-Präsident Zuma war ein großer Befürworter der Atomenergie. In seiner Amtszeit plante Südafrika den Bau von acht weiteren Reaktoren. Die jetzige Regierung setzt dagegen stärker auf erneuerbare Energien. Sie gab eine Studie in Auftrag, die feststellen soll, ob Atomkraft nach 2030 überhaupt noch zur Deckung des Energiebedarfs notwendig ist, wie Energieminister Jeff Radebe sagte.

Vollständiger Beitrag: Deutsche Welle

 


 

Print Friendly, PDF & Email