Simbabwe führt subventionierten Busverkehr ein

In Simbabwe wird gerade ein überraschendes Comeback gefeiert: Der totgeglaubte öffentliche Nahverkehr ist zurück: Busse. Eigentlich beherrschen kleine, private Minibusse den Markt, doch die Ticketpreise sind für viele zu teuer geworden, da die Spritpreise stark gestiegen sind. Das sorgte für heftige Proteste. Nun lenkt die Regierung ein mit subventionierten Busfahrten.

 

Video: Deutsche Welle

 


 

Print Friendly, PDF & Email