Ein legendäres Königreich in Afrika

Nach mehr als einem halben Jahrhundert Ausgrabungen hat das Königreich Kerma (2500 bis 1500 v. Chr.) im Nordsudan noch immer nicht alle seine Geheimnisse preisgegeben. Im vergangenen Winter entdeckten Schweizer Archäologen das Grab des ersten Herrschers, der das Ägypten der Pharaonen zum Zittern brachte.

War er der erste grosse Monarch von Schwarzafrika? Alles deutet darauf hin. Wir kennen weder seinen Namen noch sein Alter. Sein Volk schrieb nicht, und sein Grab wurde vollständig geplündert. Doch was mehr als 4000 Jahre später davon übrigbleibt, reicht aus, um die Bedeutung dieser Pesönlichkeit zu unterstreichen.

Vollständiger Beitrag: Swiss Info

 


 

Print Friendly, PDF & Email