China auf dem Weg zur neuen Medienmacht in Afrika

Deutschlandfunk

China baut seine Medienpräsenz in Afrika massiv aus und will westlichen Auslandssendern Konkurrenz machen. Bei der Bevölkerung kommt das bislang gut an. Kritiker befürchten allerdings, dass China die Entwicklungen in Afrika in eine Richtung steuern könnte, die dem eigenen Überwachungsstaat entspricht.

Vollständiger Beitrag: Deutschlandfunk

 

Print Friendly, PDF & Email